Suchtprävention:

Sucht begegnet uns täglich in den unterschiedlichsten Facetten. Fakt ist, dass heute jeder direkt oder indirekt mit diesem Thema in Berührung kommt.

In meinen interaktiven Suchtpräventionsveranstaltungen thematisiere ich altersspezifisch sowie zielgruppenorientiert nicht nur bekannte legale und illegale Stoffe wie Alkohol und Cannabis, sondern greife auch aktuelle Trends wie das Shisha oder E-Zigarette rauchen auf. Verhaltenssüchte wie Essstörungen, Glücksspiel und riskanter Medienkonsum (z.B. Handy, Spielkonsolen, PC, TV) gehören ebenso zum Themenspektrum wie selbstverletzendes Verhalten (z.B. Ritzen).


Im Fokus meiner Veranstaltungen steht das Fördern von Lebenskompetenzen und der Persönlichkeit:

  • Entdecken eigener Stärken und Chancen
  • Überdenken eigener Verhaltensmuster bei Stress, Langeweile und unangenehmen Gefühlen
    (z.B. Mobbing)
  • konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Beweisen von Willensstärke bei Gruppendruck
  • Bewusstmachen eigener Verhaltensweisen, Konsumgewohnheiten und Suchttendenzen

Mein Angebot richtet sich an Kindergartengruppen und Schulklassen (3. – 11. Klassen) mit und ohne Handicap, Jugend- und Konfirmandengruppen, Azubis, Vereine sowie weitere Interessierte während der Pubertät und Identitätsfindung.

In ein- oder mehrtägigen Veranstaltungen informiere ich über Suchtformen und Suchtstoffe oder fokussiere auch von Ihnen gewünschte Schwerpunktthemen.